Fragen Sie ruhig

  

Was erwartet mich ?
Auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis. Nach einer kurzen Einweisung starten wir mit dem Gleitschirm auf einer Wiese und werden von einer Seilwinde in die Höhe gezogen. Kurz nach dem Start machen wir es uns im Sitzgurt gemütlich. Je nach Windstärke und –richtung erreichen wir eine Höhe von bis zu 350 m und schweben dann über den Niederrhein. Bei Thermik können wir weiter aufsteigen, ansonsten ist der Flug auf die Platzrunde beschränkt.
Wir landen ungefähr wieder dort, wo wir gestartet sind.

Wer kann mitfliegen?
Grundsätzlich jeder, der ein paar Schritte laufen kann. Die körperliche Belastung ist nicht sehr hoch, allerdings sollte der Passagier gesund sein. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Das Mindestgewicht beträgt ca.35 kg, das Höchstgewicht 100 kg. Bei Minderjährigen benötigen wir die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.
Höhenangst ist nach unseren Erfahrungen kaum ein Problem.

Was muss ich mitbringen?
Rutschfeste Schuhe, möglichst knöchelhoch. Außerdem eine lange Hose und eine langärmlige Jacke oder ein Shirt, denn weiter oben kann es auch im Sommer schon einmal kühl werden. Perfekt wären noch ein Paar Handschuhe. Einen Helm und die weitere Ausrüstung stellen wir.
Wie bei jeder sportlichen Betätigung ist es von Vorteil, vorher nicht zu viel gegessen zu haben. Alkohol trinkt man besser erst nach der Landung.
Und ein wenig Zeit, die brauchen wir auch, denn nicht immer kann sofort gestartet werden. Ein Zeitbudget von 2 Stunden wäre optimal.


Wann kann ich fliegen?
Wir sind bei unserem Sport wetterabhängig und legen außerdem viel Wert auf sichere Flüge.
Regen, starker Wind (das sind bei uns schon ab 24 km/h) oder Gewittergefahr machen einen Start unmöglich. Wir veröffentlichen die voraussichtlichen Flugtage wöchentlich auf unserer Homepage. Sie rufen dann das Infotelefon an oder schreiben eine Mail und vereinbaren einen genauen Termin. Alles Weitere sprechen Sie dann mit dem Piloten ab.

Wir behalten uns vor, auch bestätigte Flüge kurzfristig nicht durchzuführen, wenn der Pilot Sicherheitsbedenken hat.


Wer fliegt mit mir?
Die Piloten für Passagierflüge sind besonders erfahren und müssen eine spezielle Ausbildung und Prüfung absolvieren. Sie können sicher sein, dass Sie in guten Händen sind.

Unsere Piloten bei der Arbeit: auf dem linken Bild Bernd Böing, auf dem rechten Bild Peter Jeskulke, darunter Jürgen Knops


Ist Fliegen gefährlich ?

Nichts ist absolut sicher, aber es besteht kein höheres Risiko als bei anderen Outdoorsportarten oder im Straßenverkehr. Gerade bei Flügen mit Passagieren starten wir nur bei guten Bedingungen.

Bin ich versichert?

Wir haben die gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen abgeschlossen, haften aber nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit des Piloten.
Soweit gesetzlich zulässig, entbinden die Passagiere die Tandempiloten von jeglicher Haftung, die über bestehende Versicherung hinausgeht.
Wir haften nicht für verlorene Gegenstände und empfehlen, keine wertvollen oder wichtigen Dinge beim Flug mitzuführen.
Mit der Buchung eines Fluges oder beim Antritt des Fluges gelten diese Bedingungen als anerkannt.